Emotional Clearing (EmC)
Die Psyche (er-) klärt sich selbst.

Emotional Clearing (EmC)
Ein neues Verständnis der menschlichen Psyche.
 

Emotional Clearing ist ein einfaches Selbst-Hilfe - Gespräch, das der deutsche Wissenschaftler, Pianist und Meditationslehrer Joerg Dao 
von 1981 bis 1989 entwickelt hat.

Es basiert auf der Fähigkeit unserer Aufmerksamkeit, unsere Wahrnehmungen wiederholt zu beobachten  und aus den Erfahrungen eigene und neue Erkenntnisse zu schließen und zu gewinnen.

Das Neue an EmC-Sitzungen ist die Erfahrung, daß die EmC-Begleiter keinerlei Konzepte
oder inhaltliche Vorgaben machen, sondern haargenau und äußerst präzise auf die Empfindungen  und Wahrnehmungen eingehen, die jemand in dieser Sitzung erfährt und äußert.

Durch diese Form der Begleitung öffnet sich die Psyche mühelos.
Dafür sind keinerlei Kommentare, Analysen, Interpretationen oder Manipulationen von seiten des
Begleiters notwendig.

Diese neue Form des Begleitens ermöglicht Erfahrungen, Klärungen und Einsichten,
die bislang auch nach vielen Jahren Therapie kaum denkbar waren.

Die eigene Klarheit und Leichtigkeit, die im EmC erfahren wird, wird zum Kompaß und Gradmesser,
der dann im täglichen Leben aufrechterhalten werden
kann.

Teilnehmer am EmC berichten immer mehr, daß die Erfahrungen im EmC tatsächlich
Situationen im Alltag entscheidend verändert und verbessert haben.

Insofern besteht eine Verbindung zwischen der rein mentalen Arbeit im EmC
und dem spontan-emotionalen Umgang, den man mit seinen Mitmenschen hat.

In den letzten Jahren hat sich aber auch der Unterschied zu anderen Therapieformen
und "ähnlichen" Ansätzen herausgestellt.

Deshalb betont Dao, daß Interessenten am EmC das Emotional Clearing
wenn dann richtig und vollständig erlernen sollten.

Bei weiterem Interesse am Emotional Clearing und den Prinzipien alternativer Psychiatrie  wenden Sie sich an:

Joerg Dao
Tel./Fax: 04321 - 69 74 077
dao (at) psychiatry.de.

Dort erfahren Sie auch Termine für kommende EmC-Ausbildungen.